Grüß Gott und herzlich willkommen!

Schön, dass Sie da sind!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde in Weilheim an der Teck.

Hier bekommen Sie einen ersten Überblick über unsere Kirchengemeinde. Gerne können Sie auch persönlich mit uns Kontakt aufnehmen.

Restaurierungs- und Sanierungsmaßnahmen in der Peterskirche

In der Woche vom 20.11. bis 25.11.17 werden in der Peterskirche verschiedene Sicherungsarbeiten am Deckengewölbe durchgeführt. Wegen der Aufstellung des Gerüsts über dem Treppenaufgang zur Orgelempore und der Reparatur an den gebrochenen Streben des Gewölbes werden die Öffnungszeiten der Peterskirche kurzfristig je nach Erfordernis eingeschränkt. Wir bitten freundlich um Verständnis.

Kantatenkonzert am 19. November 2017, 17.00 Uhr Peterskirche

 

 

Am Sonntag, 19. November gestaltet der Chor an der Peterskirche zusammen mit dem Orchester „Sinfonietta Stuttgart“ ein festliches Konzert mit vier Kantaten, die alle das feste Vertrauen auf Gott den Herrn und das Lob an den Schöpfer zum Thema haben. Von J. S. Bach erklingen die Zuversichts-Kantate „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ und wohl eines seiner eindrücklichsten Werke zum Ende des Kirchenjahres, „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ mit den Choralstrophen des Liedes von Philipp Nicolai. Die beiden Werke „Preise, Jerusalem, den Herrn“ von G.A. Homilius und „Ein feste Burg ist unser Gott“ von Otto Nicolai wurden für besonders festliche Gottesdienste zur Feier des Reformationsfestes im protestantischen Sachsen des 18. Jahrhunderts komponiert.

Das hochkarätige junge Gesangsquartett, bestehend aus Lisa Stöhr (Sopran), Filippa Möres-Busch( Alt), Christian Wilms (Tenor) und Kai Preußker (Bass) übernimmt die solistischen Arien im Konzert.

Die Leitung hat Kantorin Gabriele Bender.

Karten zu 20.-/18.- € und 15.-/13.- €  gibt es noch am 15. und 17.11. von 10-12 Uhr im Gemeindehaus am Marktplatz. Abendkasse am Konzerttag ab 16.15 Uhr.

Vorankündigung: Konzert des Posaunenchores am 17. Dezember 2017

 

 

25 Jahre Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Weilheim

1921 wurde von Mitgliedern des CVJM der erste Posaunenchor in Weilheim ins Leben gerufen. 1973 begann  der Bläserchor der Ev. Methodistischen  Kirche sein Wirken. 1992 entstand der Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Weilheim.

Daher feiern wir dieses Jahr unser 25-jähriges Jubiläum.


Höhepunkt unserer Feierlichkeiten ist das Jubiläumskonzert am Sonntag, 17.12.2017, dem 3. Advent, um 17 Uhr in der Weilheimer Peterskirche.


Es ist auch das Abschiedskonzert  von Helmut Feuchter als Chorleiter des Posaunenchors.

Unter dem Thema „Stern, zeig uns den Weg“ musiziert der Posaunenchor Werke zu Advent und Weihnachten, aber auch thematisch passende Musikstücke zum Jubiläum und Abschied des Chorleiters.

Der Posaunenchor freut sich auf eine große Zuhörerschar, die mit einstimmt als Jubiläumschor in das Lied „Wie schön leuchtet der Morgenstern“. Herzliche Einladung zum Konzert und auch zum Ständerling im Anschluss.

Virtueller Besuch in der Peterskirche

Ab sofort können Sie die Peterskirche virtuell besuchen.

Hier geht es zum 360 Grad Panorama

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Menschenrechte ergänzen

    „70 Jahre Menschenrechte – Die Zukunft eines Versprechens“ nennt sich eine Tagung, zu der die württembergische Landeskirche einlädt. Kirchenrat Dr. Frank Zeeb stellt dort ein gleichnamiges Buch vor, das er mit einem Autorenteam herausgegeben hat. Stephan Braun hat mit ihm gesprochen.

    mehr

  • Film-Tipp: Human Flow

    Am 16. November startet die Doku "Human Flow" in den Kinos. Der von der Jury der Evangelischen Filmarbeit zum Film des Monats gekührte Dokumentarfilm porträtiert Einzelschicksale von Flüchtlingen aus der ganzen Welt. Der chinesische Regisseurs Ai Weiwei versteht es hierbei Szenen der Verzweiflung mit Momenten der Hoffnung zu verweben.

    mehr

  • Kraft zu Frieden und Versöhnung

    Jede Religion hat ihre Gewaltgeschichte. Dennoch steckt in ihnen viel Kraft zu Frieden und Versöhnung, sagt Pfarrer Stefan Hermann, Direktor des pädagogisch-theologischen Zentrums der Landeskirche. Stephan Braun hat mit ihm im Vorfeld der Tagung „Frieden - mit Religion“ gesprochen.

    mehr