Gemeindehaus am Kohlesbach

„Steckbrief“ zum Gemeindehaus am Kohlesbach

Das Gemeindehaus am Kohlesbach (GHK) ist das größte der drei Gemeindehäuser. Dort spielt sich unter der Woche ein Teil unseres vielseitigen Gemeindelebens ab. Außerdem kann das GHK von den ehrenamtlichen Mitarbeitenden und Beschäftigten unserer Kirchengemeinde gegen eine Aufwandsentschädigung für private Feste genutzt werden, ebenso von evangelischen Gemeindegliedern Weilheims gegen eine Miete, im Einzelfall auch von einem weiteren Personenkreis. Dabei gilt die Hausordnung der ev. Kirchengemeinde Weilheim/Teck.

Terminanfrage im Pfarrbüro, Frau Haufe, Tel. 0 70 23 / 909 736

Preisanfrage in der Kirchenpflege, Frau Oberle, Tel. 0 70 23 / 909 736


Baugenehmigung

12.Juli 1978 (Planstempel)

Einweihung
17.02.1980


Große Renovierung
2004      (Flachdachsanierung mit Edelstahldach, Glaspyramide im Foyer, Einbau einer Pelletheizung)
2009      Abschleifen und Versiegeln des Parkett im großen Saal


Räumlichkeiten

  • Großer Saal mit Flügel und Beschallungsanlage (bis zu 85 Personen an Tischen)
  • Kleiner Saal (bis zu 35 Personen an Tischen)
  • Die Trennwand zwischen den Sälen lässt sich öffnen (120 Personen an Tischen)
  • Clubraum (bis zu 15 Personen an Tischen)
  •  Küche mit Nebenraum (Stuhllager, Bühnenpodeste)
  • Lichtes Foyer mit Garderobe
  • Toiletten
  • 2 Jugendräume mit Nebenraum mit separatem Eingang und Toiletten im EG und Treppenhaus zu Bandprobenraum und großem Spielzimmer im Souterrain
  • Großzügige Grünanlage am Kohlesbach

 
Wöchentliche Nutzung

  • Jungbläserprobe
  • Probe des Posaunenchors
  • Probe des Chors an der Peterskirche
  • Kinderchöre
  • Konfirmationsunterricht
  • Angebote für Senioren (z.B. Tanz mit, bleib fit


Weitere regelmäßige Nutzung

  • Feierabendkreis (monatlich)
  • Arbeitskreis Asyl, Singteamproben, Bandproben u.v.a.m.
  • Treffen von Kirchengemeinderat und Ausschüssen
  • Große Veranstaltungen wie Kinderbibelwoche, Abendbibelschule, Feste u.ä.