Grüß Gott und herzlich willkommen!

Schön, dass Sie da sind!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde in Weilheim an der Teck.

Hier bekommen Sie einen ersten Überblick über unsere Kirchengemeinde. Gerne können Sie auch persönlich mit uns Kontakt aufnehmen.

Sommergruß der evangelischen KirchengemeindeWeilheim an der Teck

Sommergruß der evangelischen KirchengemeindeWeilheim an der Teck

Kirchenpflege-Vertretung gesucht von 04.11.2020 bis 31.12.2021


Wir suchen eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung für unsere Kirchenpflegerin für den o.g. Zeitraum. Die dienstliche Inanspruchnahme beträgt 17 Wochenstunden (ca. 42%), die Vergütung erfolgt entsprechend KAO/TVöD.

 

Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit in den Leitungsgremien der Kirchengemeinde kraft Amtes (Kirchengemeinderat, Verwaltungs- und Bauausschuss), die selbstständige Führung des Haushalts- und des Kassen-/Rechnungswesens der Kirchengemeinde sowie die Vermögens-, Gebäude-, Personal- und Teile der allgemeinen Verwaltung. Der/die Kirchenpfleger/in arbeitet eng mit den Vorsitzenden des Kirchengemeinderats und den anderen Beschäftigten der Kirchengemeinde zusammen.

Wir suchen für diese verantwortungsvolle Tätigkeit in unserer Kirchengemeinde vorzugsweise eine Person mit Erfahrung im Kassen-/Rechnungswesen der evangelischen Landeskirche. Die Mitglied-schaft in der ev. Kirche ist Anstellungsvoraussetzung. Die Arbeitszeiten sind flexibel, Homeoffice ist teilweise möglich, ein ausgestattetes, eigenes Büro stellt die Kirchengemeinde zur Verfügung.

Auskünfte erteilen gerne: Pfarrer Matthias Hennig, Kirchenpflegerin Anja Oberle (Tel. 07023/909736)

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 11.09.20 als pdf-Dokument an die Ev. Kirchengemeinde Weilheim/Teck, Anja Oberle (anja.oberle@elkw.de).

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr